10.01.2017

Ausstellung Rathausgalerie München Mehr Wohnen

In der Jahresausstellung des Referates für Stadtplanung werden zwei Projekte von Palais Mai gezeigt. Das Quartier an der Paul Gerhardt Allee, für das wir den städtebaulichen Entwurf gemacht hatten, und die Wohnbebauung mit Kita in der Braystraße. Die Ausstellung beschäftigt sich mit aktuellen Positionen zum Wohnen in München.

"München ist attraktiv und München wächst weiter. Spätestens 2030 werden mehr als 1,7 Millionen Menschen in der Stadt leben. Dieses Wachstum zu managen ist eine große Herausforderung für die gesamte Stadtgesellschaft. Denn alle wollen eine bezahlbare Wohnung finden, mobil sein, einen Kita-Platz bekommen, Freizeitangebote nutzen und auch mal alleine an der Isar spazieren gehen.

München muss jedoch nicht nur mehr Wohnraum schaffen, sondern auch die dazugehörige verkehrliche und soziale Infrastruktur bereitstellen – und das bei immer knapper werdenden Flächen. Wie kann das funktionieren? Die Ausstellung zeigt, was die Stadt und ihre Wohnungsbaugesellschaften, aber auch private Akteure unternehmen, um München auch in Zukunft für alle lebenswert zu gestalten. Unter den vier Rubriken „sozial gerecht“, „wohnen innovativ“, „gut zusammenleben“ und „akteure + allianzen“ werden Projekte vorgestellt, die Denkanstöße geben und Lösungen aufzeigen. Es geht um neue Formen des Zusammenlebens, kostengünstige Modellvorhaben, das Hinterfragen von Standards und Regularien, Nachverdichtung und Bestandssanierung – aber auch um Strategien und Programme, um kostengünstigen Wohnraum in der Stadt zu erhalten und neuen zu schaffen."

Quelle Text: https://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Referat-fuer-Stadtplanung-und-Bauordnung/Veranstaltungen/Zukunft-findet-Stadt/2017.html